Nach Empfehlung sortierenSortieren
Ray-Ban Flieger - Blau
Ray-Ban
Flieger - Blau
Fr. 193
REVOLVE
Ray-Ban Jack - Braun
Ray-Ban
Jack - Braun
Fr. 193
REVOLVE

48 von 200 werden angezeigt

Mehr anzeigen

Oft nachgeahmt, aber nie übertroffen: Ray-Ban Sonnenbrillen sind ein Hit, seit Piloten der US-Armee 1937 das Aviator Modell erstmals trugen (und seit ihrem berühmten Auftritt in Top Gun). Das ikonische Wayfarer und das retro Clubmaster Modell erfreuen sich heute genauso großer Beliebtheit in Hollywood wie früher und sind noch genauso stylisch wie bei ihrer Vorstellung. Erhältlich sind sie klassisch in schwarz und Schildplatt oder überarbeitet in neuen Gestellfarben und -Prints.

Shopping-Hilfe für Sonnenbrillen von Ray-Ban

Ray-Ban ist ein Synonym für amerikanische Coolness und hat sich seit seiner Gründung im Jahr 1937 bei der Herstellung von Sonnenbrillen hervorgetan. Ob nun die Aviator, die heute einen Kultstatus besitzt, oder die jetzt ikonische Wayfarer Sonnenbrille oder die runden, quadratischen und ovalen Formen – niemand sollte auf eine Sonnenbrille dieser Marke verzichten. Werfen Sie einen Blick auf Shopping-Hilfe für Sonnenbrillen von Ray-Ban. Mit ihrer Hilfe können Sie einige der vielen Stile entdecken, und entscheiden, welcher am besten zu Ihnen passen würde.

Die beliebtesten Damensonnenbrillen von Ray-Ban

  • RB3716 Clubmaster Metall-Sonnenbrille von Ray-Ban

    Nichts geht über einen klassischen Stil, und Ray-Bans Clubmaster-Rahmen sind keine Ausnahme. Mit einer Metallkonstruktion in mattem oder glänzendem Schwarz, glänzendem Havanna oder Weiß ist diese frische Interpretation eines Retro-Stils in einer Auswahl an grünen, blauen oder gradierten Gläsern erhältlich.
  • RB3548N Sechseckige Sonnenbrille mit flachen Gläsern von Ray-Ban

    Von hellem Gold bis hin zu satinschwarzen Rahmen, farbig getönten oder polarisierten Gläsern, bietet die sechseckige Sonnenbrille mit flachen Gläsern die ideale Balance zwischen Kreis und quadratischer Form. Dieser Stil kommt mit dünnen geprägten Profilen mit extrem schlanken Bügeln.
  • RB3025 Klassische Aviator Sonnenbrille von Ray-Ban

    Als einer der am besten erkennbaren Stile der Marke wurde diese Sonnenbrille 1937 erstmals für US-amerikanische Piloten hergestellt. Diese klassischen Rahmen wurden mit Blick auf außergewöhnliche Qualität, Leistung und Komfort entworfen und sind in einer Reihe von verschiedenen Glastönen erhältlich.

So pflegen Sie Ihre Sonnenbrille von Ray-Ban

Wir empfehlen Ihnen, Ihre Sonnenbrille von Ray-Ban immer im Originaletui aufzubewahren, um sicherzustellen, dass bei Nichtgebrauch kein Schaden angerichtet werden kann. Vermeiden Sie es, die Sonnenbrille mit den Gläsern nach unten auf eine Oberfläche zu legen, da dies die Gläser zerkratzen kann. Zur Reinigung der Gläser und des Rahmens verwenden Sie ein Brillenputzspray und ein sauberes Mikrofasertuch. Wir empfehlen Ihnen auch, Ihre Brille nicht ungeschützt draußen liegen zu lassen, da dies die Gläser und Scharniere Ihrer Sonnenbrille beeinträchtigen kann.

FAQ

Sind die Sonnenbrillen von Ray-Ban kratzfest?
Alle Sonnenbrillen von Ray-Ban sind kratzfest, egal ob die Sonnenbrille mit Kristallgläsern oder Kunststoffgläsern ausgestattet ist. Alle Gläser haben eine Garantie für klare Sicht und Komfort und bieten 100 % UVA/UVB-Schutz.
Woran kann ich erkennen, ob meine Sonnenbrille eine echte Ray-Ban ist?
Ray-Ban ätzt „RB“ in das linke Glas, und „Ray-Ban“ ist in Weiß auf dem rechten Glas der Sonnenbrille geschrieben. Dazu gibt es ein Echtheitszertifikat in der Originalverpackung. Sie können auch die Brillengestelle genauer ansehen, wenn Zweifel an Authentizität bestehen. Ray-Ban verwendet nur die hochwertigsten Metalle und Kunststoffe für seine Sonnenbrillenfassungen zusammen mit ihren ausgeprägten Markierungen, die sich auf der Innenseite beider Bügel befinden.
Wie erkenne ich, ob meine Sonnenbrille polarisierte Gläser hat?
Einige Sonnenbrillen von Ray-Ban haben polarisierte Gläser, die ein Blenden Blendung vermeiden und den Augen auch einen UV-Schutz bieten. Ray-Ban markiert alle seine polarisierten Gläser mit einem kleinen „P“, das in der oberen Ecke jedes Glases eingraviert ist.